Die vierte Auflage des BODENSEEDIALOGs digital hätte am 31. März 2020 in Dornbirn Akteure der Vierländerregion Bodensee zum Thema Digitalisierung zusammengeführt, um weiter an grenzübergreifenden Themen zu arbeiten. Nun muss der Termin leider vorläufig verschoben werden.

In den Videointerviews „Die ersten 10 Prozent“ berichten Digitalisierungspioniere aus der Vierländerregion Bodensee über ihre ersten Schritte auf dem Weg zum digitalen Unternehmen. Im neuesten Video stellt sich die Alphagate Automatisierungstechnik GmbH mit Sitz in Rankweil (A) vor.

Auch in diesem Jahr findet wieder das große zweitägige Klassen- und Netzwerktreffen für rund 7.000 Start-Ups, Unternehmer und KMU sowie Investoren, Banken und finanziellen Institutionen statt.

QuickChecks sind ein kostenlose, individuelles Angebot mit dem Fokus auf Sicherheit in der Produktion für Firmen aus Baden-Württemberg. Sie sind ein gemeinsames Angebot der Projekte CyberProtect und RoboShield.

Das Bodenseezentrum Innovation 4.0 blickt auf das Jahr 2019 zurück und gibt Einblicke in die Aktivitäten und Projekte, die in diesem Jahr vorangetrieben wurden.

November 2019 | Digitalisierungsinitiative Bodensee der IBK. Bei der dritten Auflage des BODENSEEDIALOGs digital trafen in Friedrichshafen Digitalisierungsakteure der Vierländerregion Bodensee zusammen, um weiter an grenzübergreifenden Kooperation zu arbeiten.

Am 24. Juni 2020 findet der 3. BODENSEE SUMMIT digital in Feldkirch statt. Vertreter/innen aus KMU, Startups, Hochschulen, Politik und Verwaltung treffen zusammen, um über die Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation zu diskutieren und gemeinsam an neuen Ideen zu arbeiten. Bewerben Sie sich jetzt und tragen Sie mit Ihrem Expertenwissen zum Programm bei.

Im Wissensquartier Fallenbrunnen in Friedrichshafen wird aktuell das Regionale Innovations- und Technologietransfer Zentrum (RITZ) gebaut.

Am 9. Dezember 2019 ist es soweit und die Workshop-Reihe "Der sensible Reinraum" wird  mit der Hygiene-Expertin DI Gabriele Ettenberger forgesetzt. Es wird die Möglichkeit geboten in Dornbirn Einblick in aktuelle Entwicklungen rund um das Thema "Frischer Wind und reine Luft" zu erhalten.

Laut Beschluss der Regierungschefkonferenz der IBK vom 12.12.2014 bietet der Kleinprojektefonds 2015 bis 2020 zwei Förderkategorien für grenzüberschreitende Projekte.

KONTAKT

NEWSLETTER

Kontakt zu Alexandra Boger

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Karsten Krumm

Karsten Krumm

Stv. Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-9040
E-Mail: karsten.krumm@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Katharina Eggert

Katharina Eggert

Projektmanagerin
Telefon: +49 7531 206-782
E-Mail: katharina.eggert@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: