KI in der vernetzten Bodensee-Region. Innovationsmotor der Zukunft? | 28.03.2022 | 09:00 - 10:30 Uhr

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Meilenstein in der Industrialisierung, da sie eine neue Ära der Mensch-Maschinen-Zusammenarbeit ermöglicht. Die Workshop-Reihe richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um diese auf die neuen Technologien und Anwendungsmöglichkeiten vorzubereiten. Da der Einsatz von KI viele Unternehmen vor neue Herausforderungen stellt, bietet das BZI 4.0 den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, Einblicke in die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten zu erhalten und zu erfahren, an wen sie sich mit Ihrem KI-Anliegen wenden können.

Nutzen Sie die KI-Kompetenz aus der Hochschullandschaft der Vierländerregion Bodensee für Ihr Unternehmen!

Die KI Workshop-Reihe, die das BZI 4.0 im letzten Halbjahr 2021 durchgeführt hat, fand am 28.03.22 ihren offiziellen Abschluss. Namhafte Expert*innen diskutierten in einem Panel die Leitfrage „KI in der vernetzten Bodensee-Region. Innovationsmotor der Zukunft?“. Staatssekretär Dr. Patrick Rapp vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg leitete die Veranstaltung mit einer Video-Botschaft ein. Die Teilnahme an dem virtuellen Event war kostenlos.

Thumbnail 

Die Panel-Gäste im Überblick:

  • Dr. Ulrich Hutschek (Senior Expert Technology Strategy & Foresight TIM CONSULTING)
  • Prof. Dr. Annette Kleinfeld (HTWG Konstanz, Professorin für Business & Society)
  • Prof. Dr. Gunnar Schubert (HTWG Konstanz, Vizepräsident Forschung, Transfer und Nachhaltigkeit)
  • Tobias Fauth (Geschäftsführer cyberLAGO e.V.)

Die Veranstaltungsreihe wurde von der Digitalisierungsinitiative der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) unterstützt und durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.

 

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Kein Problem - die Aufzeichnung der Paneldiskussion ist hier verfügbar.

 

  • Übersicht zu den vergangenen Workshop-Veranstaltungen Open or Close

    Transfer-Learning Grundlagen in der Bilderkennung
    Referent*in: Ralf Walther
    // Termin: 14.09.2021, 15:00Uhr -18:00Uhr

    Bilderkennungsaufgaben können sehr effektiv mit Deep-Learning gelöst werden. Der Trainingsprozess erfordert jedoch oft einen hohen Zeit- und Ressourcenaufwand. Im Workshop werden die Grundlagen des Transfer-Learnings vermittelt, mit denen bereits vortrainierte Modelle für die eigenen Aufgaben eingesetzt werden können. 


    Intensiv-Workshop: Deep Learning by doing 
    Referent*in: Prof. Jo Wickert und Prof. Oliver Fritz // Termine: 21.09.2021, 28.09.2021 und 05.10.2021 15:00Uhr - 18:00Uhr 

    Es werden die unterschiedlichen KI-Technologien vorgestellt und deren Anwendungsgebiete begreifbar gemacht. Es soll diskutiert werden, was etabliert funktioniert und wo neue Möglichkeiten entdeckt werden können. Wir nutzen im Übungsteil bestehende KI-Plattformen um mit selbst erdachten Szenarien und Aufgaben mehr über das Thema zu erfahren. Kreativität, Offenheit und Spaß sind beim Erfinden der Aufgabenstellungen gefragt.


    KI-Anwendungen in der Prozessoptimierung 
    Referent*in: Prof. Dr.-Ing. Stefan Waitzinger // Termin: 19.10.2021, 15:00Uhr - 18:00Uhr 

    Wie können in unternehmerischen Wertschöpfungsprozessen bereits heute intelligente Softwarelösungen einen Mehrwert bieten und welche Potentiale sind perspektivisch in den nächsten Jahren erkennbar? In diesem Workshop wird insbesondere auf die relevanten Aspekte bei der Auswahl von Lösungen für die klassische Business Case Bewertung eingegangen.


    KI-Anwendungen in der Energiebranche 
    Referent*in: Manuela Linke // Termin: 26.10.2021, 15:00Uhr - 18:00Uhr 

    In diesem Workshop werden mögliche Anwendungsfelder von künstlicher Intelligenz (KI) in der Energiebranche beleuchtet. Das nötige Wissen im Bereich KI wird den Teilnehmenden im ersten Teil des Workshops vermittelt, anschließend werden die Möglichkeiten und Grenzen von KI diskutiert und Wege für die ersten Schritte mit KI aufgezeigt. 


    KI verantwortbar nutzen
    Referent*in: Prof. Dr. Annette Kleinfeld // Termin: 09.11.2021, 16:00Uhr - 18:00Uhr

    Künstliche Intelligenz und ihre Anwendungen revolutionieren schon heute unsere Lebens- und Arbeitswelt – Tendenz steigend! Welche Chancen sind damit verbunden, aber auch welche Risiken für ein gutes, menschenwürdiges Leben und Arbeiten? Unter welchen Bedingungen überwiegen die Chancen? Und worin besteht die Verantwortung von Unternehmen, die mit KI basierten Prozessen und Anwendungen arbeiten? Gemeinsam mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sollen mögliche Antworten auf diese Fragen diskutiert werden.


    Digitale Servicetransformation
    Referent*in: Philipp Göbels & Simone Martinetz
    // Termin: 23.11.2021, 15:00Uhr - 17:00Uhr

    Dieser Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen, darüber hinaus an Interessierte Einsteiger*innen im Themenfeld Künstliche Intelligenz. Es wird Basiswissen zu KI-Technologien und Anwendungsgebieten vermittelt und eine Vernetzung der Teilnehmer angestrebt. Gemeinsam werden wir mögliche Anwendungsfälle für KI in Ihrem Unternehmen identifizieren und die Schritte zu einer gelungenen Umsetzung erarbeiten. Zusätzlich werden praxisnahe Überlegungen zur Geschäftsmodellentwicklung und Fragestellungen aus der Ethik thematisiert. Unterstützt wird das Ganze durch reale Praxisbeispiele und interaktive Elemente.


    Mobile Roboter: Herausforderungen und Lösungen bei Lokalisierung und Navigation 
    Referent*in: Prof. Dr. Michael Blaich
    // Termin: 30.11.2021, 15:00Uhr - 18:00Uhr

    Im Workshop werden die Themen Lokalisierung und Navigation mobiler Roboter in Gebäuden betrachtet. Es werden sowohl Grundlagen als auch aktuelle Algorithmen zum Lösen beider Problemstellungen vorgestellt. Mit praktischen Beispielen wird gezeigt, wie mit Hilfe des Robot Operating System (ROS/ROS2) sowohl die Lokalisierung als auch die Navigation von mobiler Roboter realisiert werden kann.


    KI im Innovationsmanagement 
    Referent*in: Dr. Ulrich Hutschek // Termin: 07.12.2021, 15:00Uhr - 18:00Uhr 

    Die Technologiesprünge der jüngeren Vergangenheit machen das systematische Auswerten großer Datenmengen zu einer wettbewerbskritischen Kompetenz. Nach einer Einführung in KI und deren verschiedene Aspekte im Technologie- und Innovationsmanagement, werden die Teilnehmenden im Workshop erarbeiten, mit welchen KI Use Cases ein Einstieg in die Thematik beginnen kann. 



    Plakat Klein 01Für die Großansicht und zum Download des Plakats klicken Sie einfach hier.

    Besuchen Sie diese Webseite bald wieder oder melden Sie sich zum Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

     Die Workshop-Reihe wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.

     

     

     

     

     

     

     

     

KONTAKT

NEWSLETTER

Kontakt zu Alexandra Boger

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: