IBK-Regierungschefs beschließen neue Strategie.

Das Land fördert das "DASU - Transferzentrum für Digitalisierung, Analytics & Data Science Ulm", um den Aufbau einer einzigartigen Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Datenwisschenschaften und Datenanalyse zu unterstützen.

Das Landesförderprogramm "Liquiditätskredit (Plus)" hat angesichts der jetzigen Krisensituation, ausgelöst durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine, zum Ziel, kleinen und mittleren Unternehmen, Start-ups sowie Freiberuflern mit einem befristeten Kredit-Förderprogramm mit Zinsverbilligung und Tilgungszuschuss rasch zu helfen.

Wie kann das Teilen von Daten („Big Data“) zwischen Unternehmen ermöglicht und gefördert werden? Dies ist eine Umfrage im Rahmen eines internationalen, angewandten Forschungsprojektes.

Am 9. Dezember 2022 startet von 9 bis 15 Uhr wieder der jährliche grenzüberschreitende BODENSEE SUMMIT digital, die Konferenz für digitale Innovationen. Schwerpunkt 2022 ist Künstliche Intelligenz (KI) in der Anwendung. Die Veranstaltung findet virtuell statt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Jahreswechsel 2022/23 wird aus der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH) der Wissenschaftsverbund Vierländerregion Bodensee. Dies hat der Kooperationsrat des Verbunds in seiner Gründungssitzung am 10. Oktober einstimmig beschlossen.

Bereits der vierte Swiss Smart Government Day findet am 15. September 2022 statt. Er widmet sich dem Thema «Mit neuen Denkansätzen zur smarten Verwaltung».​

Im Rahmen des AI4Grids Symposiums werden die neuesten Entwicklungen im Einsatz von KI in Verteilnetzen der Nieder- und Mittelspannungsebene präsentiert und diskutiert. Die Präsenzveranstaltung bietet viel Raum für lebendige Diskussionen und konstruktiven Erfahrungsaustausch. An den Vorträgen kann auch online teilgenommen werden.

Die Veranstaltungsreihe „Rethinking Smart Services“ richtet sich an alle Interessierten und Entscheider für Themen rund um digitale Dienstleistungen in der Bodenseeregion und darüber hinaus.

Bewerben Sie sich im Bodenseezentrum Innovation 4.0, ansässig im Forschungsreferat der HTWG Konstanz, als Projektmitarbeiter*in im Bodenseezentrum Innovation 4.0 für eine qualitative Erhebung (40%) (m/w/d).

KONTAKT

NEWSLETTER

Kontakt zu Alexandra Boger

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: