Es gibt zahlreiche Fördermittel für kleine und mittlere Unternehmen, die beispielsweise bei der Finanzierung von Investitionen oder Forschungs- und Entwicklungsprojekten und so bei der Zukunftssicherung des Unternehmens unterstützen. Es gibt eine Vielzahl von Fördertöpfen die Sie als Unternehmer*in in Anspruch nehmen können.

In der folgenden Auflistung finden Sie Fördermittel für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein sowie grenzüberschreitende Förderangebote.

Die hier aufgelisteten Förderangebote haben eine Antragsfrist und sind daher chronologisch für Sie sortiert:

 

 
Mai 2022
 
HyGATE - German-Australian Hydrogen Innovation and Technology Incubator (BMBF)
Sofortinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung gemäß der Förderrichtlinie zum 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung "Innovationen für die Energiewende" des BMBF vom 6. Februar 2019. HyGATE soll praxisrelevante Pilot-, Versuchs-, Demonstrations- und Forschungsprojekte entlang der Wasserstoffversorgungskette unterstützen. Die Zusammenarbeit zwischen australischen und deutschen Partnern aus Forschung, Industrie und Zivilgesellschaft soll erleichtert werden, um den Innovationsprozess in beiden Ländern zu fördern.
https://www.ptj.de/projektfoerderung/anwendungsorientierte-grundlagenforschung-energie/hygate
Termin: 03. Mai 2022
 
 
Juni 2022
 
Autonome Robotik
Das Ziel des Forschungsprogramms ist es, in exzellenten Projekten Forschungsergebnisse insbesondere aus anwendungsorientierten Grundlagenbereichen zu generieren, die die Perspektive einer späteren Übertragbarkeit in die Praxis und wirtschaftlichen Verwertung haben. Konkret sollen Projekte umgesetzt werden, die eine Erhöhung des Autonomiegrades eines kognitiven Roboters ermöglichen. Dazu sind Entwicklungen nötig, die es dem Roboter ermöglichen, die Bewegungsabläufe zur Erfüllung einer Aufgabe eigenständiger zu erkennen, zu planen, ggf. zu kommunizieren und durchzuführen.
https://www.bwstiftung.de/de/ausschreibung/autonome-robotik
Termin: 08. Juni 2022

IBK-Kleinprojektefonds
Der IBK-Kleinprojektefonds unterstützt kleine Begegnungsprojekte mit bis zu 2.500 Euro aus Mitteln der IBK-Mitgliedsländer, z.B. für gemeinsame Workshops, interkulturelle Begegnungen oder Exkursionen zu grenzüberschreitenden Themen. Für eine Förderung der Begegnungsprojekte ist entscheidend, dass Projektpartner aus mindestens zwei Ländern und Kantonen des IBK-Gebietes zusammenarbeiten. Dazu zählen in der Schweiz die Kantone St.Gallen, Schaffhausen, Thurgau, Zürich, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden, in Österreich das Land Vorarlberg, in Deutschland die Landkreise Konstanz, Sigmaringen, Ravensburg, Bodenseekreis, Lindau, Oberallgäu und die kreisfreie Stadt Kempten sowie das Fürstentum Liechtenstein.
https://www.bodenseekonferenz.org/foerderprojekte#/liste
Termin: 10. Juni 2022


Digitale Testfelder in Häfen (DigiTest)
Ziel der Förderung ist, die See- und Binnenhäfen durch Digitalisierung zu zentralen High-Tech-Standorten der Spitzenklasse weiterzuentwickeln und deren Position im internationalen Wettbewerb zu festigen bzw. auszubauen. Zur Unterstützung dieses Ziels fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) im Rahmen der Förderrichtlinie “Digitale Testfelder in Häfen“ (DigiTest) die Transformation der Häfen zu zentralen Datenhubs unter Zuhilfenahme digitaler Technologien.
https://www.digitest-hafen.de/
Termin: zweistufiges Verfahren | 15. Juni 2022

ESF-Bundesprogramm - Zukunftszentren
Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte
https://www.esf.de/portal/DE/Foerderperiode-2014-2020/ESF-Programme/bmas/2019_03_13_zukunftszentren.html
Termin: 01. August 2019 - 30. Juni 2022


Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie
https://foerderportal.bund.de/easy/easy_index.php?auswahl=easy_formulare&formularschrank=bmwi
Termin: Stichtage 31. März | 30. Juni | 30. September | 31. Dezember 2022
 
 

Juli 2022

Prototypenförderung für innovative Technologien
Gegenstand der Förderung sind Vorhaben aus allen Forschungsbereichen, die die Machbarkeit und Umsetzbarkeit sowie das Innovationspotenzial von Forschungsergebnissen systematisch unter Beweis stellen. Unterstützt werden Vorhaben zur Erforschung und Entwicklung technologisch neuer oder deutlich verbesserter Produkte, Produktionsverfahren und wissensbasierter Dienstleistungen, deren Ergebnisse zu signifikanten Innovationen (Innovationshöhe) führen können und die ein hohes wirtschaftliches oder gesellschaftliches Innovationspotenzial aufweisen. Zentraler Bestandteil der Förderung ist die Entwicklung von Funktionsmodellen (Prototypen) bzw. die Durchführung von Testreihen oder Pilotanwendungen, die zum Nachweis der Tauglichkeit und Akzeptanz der Forschungsergebnisse für die wirtschaftliche Verwertung beitragen sollen.
Am Dienstag, den 24. Mai 2022 findet von 10:00 – 12:00 Uhr ein Web-Seminar für interessierte Antragsteller statt. Den Link zur Anmeldung finden Sie bei unseren aktuellen Veranstaltungen.
https://2021-27.efre-bw.de/foerderaufruf/prototypenfoerderung-fuer-innovative-technologien/
Termin: 04. Juli 2022
 
 
August 2022

KI-Nachwuchs@FH
fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Forschung an Fachhochschulen“ strategische, flexible und langfristige Investitionen in Forschungsgeräte, Forschungsanlagen und Demonstratoren für Arbeiten zum Zwecke der anwendungs- und transferorientierten KI-Forschung.
https://www.forschung-fachhochschulen.de/de/ki-nachwuchs-fh-1978.html
Termin: Einreichung möglich zum 01. August 2022

 

September 2022

Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie
https://foerderportal.bund.de/easy/easy_index.php?auswahl=easy_formulare&formularschrank=bmwi
Termin: Stichtage 31. März | 30. Juni | 30. September | 31. Dezember 2022
 

 

November 2022

SifoLIFE - Demonstration innovativer, vernetzter Sicherheitslösungen
Die Förderrichtlinie „SifoLIFE – Demonstration innovativer, vernetzter Sicherheitslösungen“ ist als Wettbewerb angelegt und verfolgt das Ziel, den Einsatz neuer Sicherheitslösungen in der Praxis durch einen großflächigen, modellhaften Testbetrieb (Demonstration) vorzubereiten. Kommunen sind aufgerufen, eigenständig oder gemeinsam mit einer Hochschule, einer Forschungseinrichtung oder einem Unternehmen eine Idee für eine Demonstration innerhalb ihres Gebiets zu entwickeln.
https://www.sifo.de/de/sifolife---demonstration-innovativer-vernetzter-sicherheitsloesungen-2400.html
Termine: 11. September 2020, 7. Mai 2021, 3. November 2022


Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation: Sichtbarkeit strukturell verankern
Die Bundesregierung fördert die Chancen und Möglichkeiten zur Teilhabe von Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation, um die Gleichstellung von Frauen und Männern zu verwirklichen, denn die reale Gleichstellung ist im Verhältnis zur grundgesetzlich verankerten formalen Gleichstellung noch nicht erreicht.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3223.html
Termine: 31. Dezember 2020, 30. November 2021 und 30. November 2022

 

Dezember 2022

Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie
https://foerderportal.bund.de/easy/easy_index.php?auswahl=easy_formulare&formularschrank=bmwi
Termin: Stichtage 31. März | 30. Juni | 30. September | 31. Dezember 2022

 

2023

KMU-innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1848.html
Termin: 15. April und der 15. Oktober eines Jahres, zuletzt 2023

 

2024

Land fördert Quantencomputing
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/land-foerdert-quantencomputing-1/
Termin: laufende Antragstellung bis 2022 ; Für den Zeitraum von 2023 bis 2024 ist eine weitere Ausschreibung von Verbundforschungsprojekten vorgesehen.


Förderung von Projekten im Programm "KMU-innovativ: Produktionsforschung"
https://www.bundesanzeiger.de/pub/publication/7Q98m80UyxIk9faMr3C?4
Termine: 30. Juni 2024


KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren
https://www.bundesanzeiger.de/pub/publication
Termine: 31. Juni 2024

 

bis 2027

Fördeurng von Maßnahmen zur Unterstützung von hochschulen bei der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung zur Stärkung der Innovationsfähigkeit im Europäischen Forschungsraum
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3151.html
Termin: laufende Antragstellung bis 30. Juni 2027


Förderung von Projekten zur Stärkung der Datenkompetenzen des wissenschaftlichen Nachwuchses
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3151.html
Termin: laufende Antragstellung bis 30. Juni 2027


Werkstoffplattform Hybride Materialien - Neue Möglichkeiten, Neue Marktpotenziale
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1448.html
Termin: laufende Antragstellung bis 15. Dezember 2027


Förderung von Forschung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen
Die Förderlinie FH-Kooperativ unterstützt die FH bei der Kooperation mit Partner*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2481.html 
Termine für erfahrene Projektleiter/inn/en: 15. April eines Kalenderjahres
Bei Übernahme der Projektleitung durch Erstberufene: 15. Oktober eines Kalenderjahres


IKT-Forschung von deutschen Verbundpartnern im Rahmen des europäischen EUREKA-Clusters ITEA 3
Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind Schlüsseltechnologien für einen wettbewerbsstarken Wirtschaftsstandort Deutschland, der sich mit innovativen Produkten und Dienstleistungen weltweit behaupten kann. Um Wissensvorsprünge nutzen zu können und gute Ideen schnell in marktfähige Produkte umzusetzen, bedarf es neben anwendungsorientierter strategischer Forschungsförderung in Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft auch ­eines Zusammenschlusses nationaler und europäischer Forschung.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1662.html



KONTAKT

NEWSLETTER

Kontakt zu Alexandra Boger

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Karsten Krumm

Karsten Krumm

Stv. Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-9040
E-Mail: karsten.krumm@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: