Startup the future

Am 29.01.2019
Veröffentlicht von Bodenseezentrum Innovation 4.0

2019-01-29_Veranstaltung_Startupthefuture_Grafik Industrie 4.0STARTUP THE FUTURE – Das MATCHING-Format FÜR INDUSTRIE UND STARTUPS

Startup the future ist ein Format, das die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg und der VDMA speziell für B2B-Hightech-Startups entwickelt und erprobt haben.

STARTUP THE FUTURE richtet sich an:
- Hightech Start-ups mit Lösungen für die Industrie
- Und innovative Industrieunternehmen, vor allem aus dem Maschinen- & Anlagenbau
Das Format ist speziell für die Bedürfnisse dieser beiden Gruppen konzipiert und folgt dem alleinigen Ziel: Meet your match!

Angebot für Industrieunternehmen:
- Kontakt zu 25 jungen und leistungsbereiten Unternehmer/-innen aus Deutschland, Europa und der restlichen Welt, die ein Auswahlverfahren durchlaufen haben
- passgenaue Angebote für die technologischen Bedarfe des Maschinenbaus/der Anwenderbranchen
- Zugang zu neuen und unkonventionellen Ideen jenseits des Althergebrachten
- Zugang zu Know-how, nicht nur im IT-Bereich
- Kreative Ansätze zur Verbesserung bestehender Leistungsangebote jenseits von „alles wird radikal anders“
- Raum für bilaterale Gespräche

Start-ups profitieren von:
- einem direkten Zugang zu über 150 Entscheidungsträgern aus der Industrie
- dem breiten Spektrum an Industrieunternehmen, vom Sensorhersteller bis zum Anbieter hochintegrierter Anlagen
- echtem und vorrangigem Interesse an der technischen Lösung und an kooperativen Projekten
- verlässlichen Partnern. Denn unsere Unternehmen sind:
         - hochgradig innovativ, anpackend und offen für neue Ideen
         - interessiert an kooperativen Innovationsprojekten und setzen diese in ihrer tagtäglichen Praxis bereits um
         - offen für leistungsstarke Partner
         - technologieaffin und haben vielfach bereits hybride Leistungen im Angebot
         - auf der Suche nach leistungsstarken und innovativen Partnern, die langfristige Kooperationen auf Augenhöhe suchen
- Möglichkeiten zur Implementierung ihrer Idee im Produktiveinsatz und Nachweis der Anwendungstauglichkeit
- Zugang zu Erfahrungswissen und professionellen Strukturen etablierter Unternehmen

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 


BODENSEEZENTRUM
INNOVATION 4.0


LOGIN

Anmelden, um Events und Publikationen selbst einzutragen

KONTAKT

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de