Präsentation vor Schweizer Wirtschaft Thurgauer TechnologietagEr ist seit vielen Jahren ein fester Programmpunkt in der HTWG-Jahresplanung: Zum 19. Mal hat sich die HTWG beim Thurgauer Technologietag präsentiert.

Zahlreiche Führungskräfte, Wirtschaftsvertreterinnen und -vertreter und Regionalpolitikerinnen und Regionalpolitiker sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Forschungsinstituten waren nach Wängi gekommen, um sich über die Perspektiven der Thurgauer Wirtschaft und neueste Entwicklungen insbesondere rund um das Thema Digitale Technologien - Sicherheit und Chancen zu informieren.

Hier konnte sich die HTWG als kompetenter Partner der Wirtschaft präsentieren. Wie in den Vorjahren stellte sich das Bodenseezentrum Innovation 4.0 (BZI 4.0) mit seinen Projekten IBH-Lab KMUdigital, BodenseeMittelstand 4.0 sowie der Digitalisierungsinitiative Bodensee der IBK vor. Es wird vom Thurgauer Technologieforum in der Linkliste als Empfehlung geführt.

Das Schwerpunktthema des Thurgauer Technologietags lautete „Digitale Technologien – Sicherheit und Chancen“. Regierungsrätin Monika Knill gab in ihrem Grußwort einen Überblick über die Aktivitäten im Thurgau und sprach über den Bedarf nach mehr Transparenz. Sie verwies auf den Kompetenzatlas Bodensee, der im Auftrag der Regierungschefs der zehn Anrainerländer und -kantone des Bodensees im Rahmen der Digitalisierungsinitiative Bodensee entwickelt wird.

Nebst den Chancen, die digitale Technologien wie die Blockchain oder das Internet of Things für die verschiedensten Geschäftsfelder mit sich bringen, befasste sich die Tagung auch mit den Risiken. Hacker-Angriffe auf Firmen sind auch in der Ostschweiz Realität. Davon berichtete am Technologietag ein Unternehmer aus eigener Erfahrung. Außerdem wurde eine Life-Demonstration zeigen, wie Hacker Firmennetzwerke angreifen.

Der Thurgauer Technologietag stellte neue Entwicklungen und Erkenntnisse aus der Forschung vor. Er zeigte Beispiele, wie Unternehmen ihre IT-Netzwerke vor digitalen Angriffen schützen können und welche Chancen sich ihnen mit digitalen Technologien eröffnen. In zehn Referaten beleuchteten Vertreter aus der Wissenschaft und der Wirtschaft das Schwerpunktthema.
Fester Bestandteil des Technologietages war die Ausstellungsmesse, in der Hochschulen, Institute, Forschungseinrichtungen, Netzwerke und Unternehmen mit einem Stand vertreten waren.

Text: HTWG Konstanz | Anja Wischer

KONTAKT

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de