• Bodenseezentrum 'Innovation

News

Von Robotern über autonom fahrende Autos bis hin zu Datenauswertungssystemen: Unter dem Begriff Künstliche Intelligenz sammeln sich viele Themen. Doch welche davon werden als wirklich relevant für die Wirtschaft und das eigene Unternehmen erachtet? Das DIZ hat 100 Akteure aus verschiedenen Branchen der Wirtschaft in BW nach ihrer Meinung befragt.

Zu ihrer 39. Regierungschefkonferenz kamen die zehn Regierungschefs und Regierungsvertreter der Mitgliedsländer und Kantone der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) in Schaffhausen zusammen. Hauptthema war die Umsetzung der IBK-Strategie. Der IBK-Vorsitz ging nach einem Jahr vom Kanton Schaffhausen an den Kanton Thurgau über.

Workshop zur Ausschreibung von Initialprojekten: Um einen Einblick in die Ausschreibungen des EU-Forschungsrahmenprogramms HORIZON zu erhalten, veranstaltet die IBH in Zusammenarbeit mit Euresearch St. Gallen am 18. Januar 2019 an der PH Thurgau einen Informationsworkshop zur Antragstellung.

Wie wirken sich Megatrends wie z.B. Globalisierung, Digitalisierung oder der Klimawandel auf die Bodenseeregion aus? Welche zukünftigen Herausforderungen sehen Sie für die Bodenseeregion aus Ihrer fachlichen Sicht? Wie wünschen Sie sich als Einwohnerin und Einwohner die Zukunft der Bodenseeregion? DenkRaumBodensee befragt Sie dazu.

Warum nutzen Sie noch kein VR? Die Studie zum Thema „Hemmnisse von VR – Was muss verbessert werden?“, von einer Masterandin der TU Berlin in Kooperation mit dem Fraunhofer IPK, beschäftigt sich genau mit diesem Thema. Nehmen Sie teil an der Umfrage und sichern Sie sich einen Platz am VR-Workshop.

Ab dem 16. Oktober stellen digitale ImpulsgeberInnen anwendungsorientierte Gestaltungskonzepte zu den Themen digitales Integrationsmanagement, Industrie 4.0, New Work, Veränderungs- und Innovationsmanagement, Kryptowährungen, Data Analytics sowie Online-Marketing und digitale Transformation von Einkauf und Beschaffung vor.

Am 21. Sepzember fand der erste BODENSEE SUMMIT digital an der HTWG konstanz statt. Auf Einladung des IBH-Lab KMUdigital, des IST Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement und des Startup Netzwerk Bodensee trafen sich rund hundert Vertreterinnen und Vertreter aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Alfred-Wachtel-Saal der HTWG.

Das Digitale Innovationszentrum (DIZ) führt derzeit eine Studie zum Thema Künstliche Intelligenz durch. Mit den Ergebnissen soll der Status Quo der Digitalen Transformation der Wirtschaft sowie etwaiger Handlungsbedarf in Baden-Württemberg besser eingeschätzt werden können...

Die Regierungschefs der Bodensee-Anrainerstaaten beschlossen auf dem Wirtschaftskonzil 2018 die Einrichtung einer Arbeitsgruppe der Internationalen Bodensee-Konferenz: „Digitalisierungsinitiative Bodensee“ mit dem BZI 4.0 in der Leitung...

Der Industrie 4.0 Check ermöglicht eine 360°-Analyse des IST-Zustands eines Unternehmens im Hinblick auf die potentielle Einbeziehung von Industrie 4.0-Technologien im produzierenden Gewerbe. Für den Weg in die digitale Zukunft ist eine unternehmensspezifische Status-Quo-Ermittlung des Industrie 4.0-Grades...

NETZWERK

Das Bodenseezentrum Innovation 4.0 fördert den Austausch von Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen in der Vierländerregion. Wir vernetzen Industrie 4.0 - Kompetenz und bringen diese zum Mittelstand.

Weiterlesen...

KONTAKT

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de