Digitale Landwirtschaft Bodensee (DigiLand) - Digitalisierung der Land- und Ernährungswirtschaft in der Bodenseeregion

pdf Digitale Landwirtschaft Bodensee (DigiLand) - Digitalisierung der Land- und Ernährungswirtschaft in der Bodenseeregion Beliebt

Von In Paper Markiert in Bodensee, Digitalisierung, IBH-Lab KMUdigital, Wissen & Kompetenz 1166 Downloads

Download (pdf, 6.48 MB)

2020-10-05_Oeff-Bericht-Digiland-Final.pdf

Digitale Landwirtschaft Bodensee (DigiLand) - Digitalisierung der Land- und Ernährungswirtschaft in der Bodenseeregion

Wie die meisten Branchen hat sich auch die Landwirtschaft und Ernährungswirtschaft in den letzten Jahren durch Automatisierung und Digitalisierung zu einer rationalisierten Industrie entwickelt.

Das Teilprojekt "Digitale Land- und Ernährungswirtschaft" (DigiLand) des IBH-Labs KMUdigital hat sich zum Ziel gesetzt, einen Wettbewerbsvorsprung der Landwirtschaft in der Bodenseeregion zu schaffen. Dabei sollen entlang der ernährungswirtschaftlichen Wertschöpfungskette landwirtschaftlichen und verarbeitenden Betrieben, lokalen Händlern und kleinen regionalen Technologie- sowie Beratungsfirmen die effektive Gestaltung und Durchführung der Digitalisierung ermöglicht werden.

Das übergeordnete und langfristige Ziel des Projektes ist die Konzeption einer einfach zugänglichen Informationsplattform für einen ausgewählten Bereich (Obst-/ Gemüsebau) der Region Bodensee, die über die landwirtschaftliche Produktionskette, von der Vorleistungsindustrie über Hotels und Restaurants bis zum regionalen Einzelhandel, Informationen sammelt, verdichtet und damit die Transparenz sowie die kontinuierliche Verbesserung der Lebensmittelproduktion und -verteilung ermöglicht. Die Optimierungskriterien des Steuerungssystems sollen flexibel gestaltbar und einfach adaptierbar sein, um verschiedenen potentiellen Akteuren die Steuerung ihrer Prozesse bzw. Prozessketten entsprechend der eigenen strategischen Vorgaben zu ermöglichen.

Der nun vorliegende Abschlussbericht zum Projekt "DigiLand" sammelt die erarbeiteten Erkenntnisse und stellt aktuelle Lösungen vor.

 

Am Projekt beteiligte Hochschulen:

  • FHS St. Gallen Hochschule für Angewandte Wissenschaften*
  • NTB Interstaatliche Hochschule für Technik*
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg

*seit 09.2020 neue Bezeichnung: OST - Ostschweizer Fachhochschule

Projektlaufzeit:
15.02.2018 – 30.04.2020

Herausgeber:
FHS St. Gallen Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft IQB-FHS

Redaktion:
Prof. Dr. Oliver Christ, Katharina Giger, Jan Keim, Prof. Dr. Lukas Scherer (FH St. Gallen)
Prof. Dr. Jürgen Prenzler, Markus Wüst (NTB Buchs)
Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek, Chaitanya Grandhi, M.Sc., Heiko Zaunmüller (DHBW Ravensburg)

Weitere Informationen zum Projekt: http://www.kmu-digital.eu/de/projekte/digiland

KONTAKT

NEWSLETTER

Kontakt zu Alexandra Boger

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Karsten Krumm

Karsten Krumm

Stv. Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-9040
E-Mail: karsten.krumm@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Katharina Eggert

Katharina Eggert

Projektmanagerin
Telefon: +49 7531 206-782
E-Mail: katharina.eggert@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: