PUBLIKATIONEN

PUBLIKATIONEN

Wir arbeiten an einer großen Sammlung von Publikationen zum Thema Industrie 4.0 und digitaler Transformation, mit dem Fokus der Relevanz für mittelständische Unternehmen aus der Vierländerregion. So sind Sie immer über die aktuellsten Themen informiert und am Puls der Zeit.

Sollten Sie selbst Autor oder Herausgeber sein und Ihre Publikation hier nicht finden, senden Sie uns einfach

  • Ihre Publikation als PDF oder den Link zum Download
  • eine Kurzbeschreibung des Dokuments (max. 1.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • die Bestätigung, dass Sie als Autor oder Herausgeber die Urheberrechte haben und einer Veröffentlichung auf den Websites des BZI 4.0 zustimmen.

per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir übernehmen für Sie das Einstellen in unsere Datenbank.

pdf Approaching a Data Dominant Logic (Annäherung an eine daten-dominante Logik) Beliebt

Von Markiert in Datenströme, Prozesse & Strukturen 221 Downloads

Approaching a Data Dominant Logic (Annäherung an eine daten-dominante Logik)

Es ist wieder eine neue (wissenschaftliche) Publikation zum Projekt DS4KMU erschienen. "Approaching a Data-Dominant Logic" ist im Oktober 2020 veröffentlich worden. Die englischsprachige Publikation wurde von Pertra Kugler verfasst.

Die Publikation stellt das Konstrukt der "daten-dominanten Logik" vor. Die Ergebnisse einer Studie deuten darauf hin, dass KMU eine etablierte Denkweise (dominante Logik) haben, die diese Firmen oft daran hindert, Daten in innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle umzusetzen. Die Verfügbarkeit großer Datenmengen und die Nutzung dieser Daten durch datenwissenschaftlich getriebene Praktiken hat ein Stadium erreicht, in dem sie den Firmen neue und vielversprechende Möglichkeiten für Innovationen eröffnet. Die tatsächliche Nutzung von Daten und datenwissenschaftlichen Erkenntnissen hat sich jedoch für viele Unternehmen als schwierig erwiesen. In der vorliegenden Studie wird anerkannt, dass die Verfügbarkeit von Daten ihre Geschäftstätigkeit grundlegend verändert. Es fehlt ihnen aber auch die geeignete Kultur, Denkweise und das Geschäftsrepertoire, die es ihnen ermöglichen würden, durch die Umwandlung von Daten in Innovationen zu handeln. Das Papier kommt zu dem Schluss, dass Unternehmen zunächst eine neue Denkweise etablieren müssen, in der Daten eine zentrale Rolle spielen. Hier bezeichnet Petra Kugler diese Denkweise als "daten-dominante Logik" (DDL). Zukünftige Forschung ist erforderlich, um das Konstrukt über diese Einführung hinaus weiter zu konkretisieren.

Autorin: Petra Kugler

In: Technology InnovationManagement Review, October 2020 (Volume 10, Issue 10)

KONTAKT

NEWSLETTER

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: