Die Arbeitsgruppe „Referenzarchitekturen, Standards und Normung“ der Plattform Industrie 4.0 freut sich, Sie einzuladen zum Web-Seminar: „Harte Schale, weicher Kern – Wie die Verwaltungsschale Metainformationen für Industrie-4.0-Assets bereitstellt und diese herstellerübergreifend standardisiert“

Das Web-Seminar findet am 15. Oktober 2020 von 15.00 bis 16.30 Uhr statt.

Geknackt: Wer die Verwaltungsschale (engl. Asset Administration Shell – AAS) noch nicht kennt, sollte das ändern. Denn sie hat einen wertvollen Kern: Sie speichert alle wesentlichen Eigenschaften relevanter Industrie-4.0-Gegenstände und ist der Digitale Zwilling für Industrie 4.0. Zugleich bildet sie den kompletten Lebenszyklus von Gegenständen ab und ist die Schnittstelle physischer Produkte zur digitalen und vernetzten Welt.

Die Standardisierungs-Experten der Plattform Industrie 4.0 erklären Ihnen in dem Web-Seminar, was hinter dem Konzept der Verwaltungsschale steckt, wie es in der Praxis funktioniert und wie Sie es in Ihrem Unternehmen adaptieren können.

Das Web-Seminar richtet sich explizit an KMU und Unternehmen, die bisher noch keine oder kaum Berührungspunkte mit der Verwaltungsschale hatten. Unternehmer haben jetzt die Gelegenheit, gemeinsam mit Kai Garrels (ABB), Leiter der Plattform-Arbeitsgruppe „Referenzarchitekturen, Standards und Normung“ der Plattform Industrie 4.0, und Dr. Michael Hoffmeister (Festo), Leiter der Unterarbeitsgruppe „Modelle und Standards“ (ZVEI), hinein in die Welt des Digitalen Zwillings für Industrie 4.0 zu blicken:

  • Der Digitale Zwilling in Industrie 4.0: Eine Kurz-Einführung zu Merkmalen, Teilmodellen & Verwaltungsschalen
  • Praxischeck: Ein implementierter Prototyp der Verwaltungsschale unter der Lupe

Die Zugangsdaten erhalten Sie einen Tag zuvor per Mail zugesendet. Das Web-Seminar findet in deutscher Sprache statt. Es wird das Tool MS Teams verwendet, wofür kein eigener Account oder Software-Download erforderlich ist. Sie können über mit Audio und Video über Ihren Browser teilnehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und Anmeldung finden Sie auf der Website der Plattform Industrie 4.0...

KONTAKT

NEWSLETTER

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Sibylle Koch

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: