Am 2. Mai 2024 leisteten Mitglieder des Innovationslabs Beiträge zum Tag der Forschung und des Transfers an der HTWG Konstanz, der Interessierten aus Wissenschaft, (Wirtschafts-)Praxis und Transfer-Community Möglichkeiten zum Kennenlernen des Forschungsprofils der Hochschule bot und für das Lab eine willkommene Gelegenheit war sich einem breiteren Publikum zu präsentieren und mit Außenstehenden in den Austausch zu gehen.

Prof. Dr. T. Stark und N. Bachmann diskutierten in Challenge-your-Peers-Sessions mit Interessierten welchen Mehrwert Internet-of-Things-Systeme haben können, wann der Einsatz entsprechender Systeme in Gebäuden sinnvoll ist und welche Implikationen deren massenhafter Einsatz für das Erreichen von Klimaschutzzielen hätte. Sie erhielten von Teilnehmenden wertvolle Anregungen zu ihren Leitfragen, die Eingang in die Lab-Forschung fanden. Der Mehrwert von gebäudebezogenen IoT-Systemen gegenüber herkömmlichen Gebäudeautomationssystemen besteht z.B. im angenehmeren Gebäudenutzungserlebnis, das durch die bedürfnisorientierte koordinierte Steuerung mehrerer Gebäudeversorgungssysteme realisiert werden kann. Der Einsatz von IoT-Systemen ist z.B. sinnvoll, wenn die verwendete IT-Infrastruktur gebäudeübergreifend genutzt und die damit verbundenen Fixkosten auf eine große Nutzerzahl verteilt werden können. Der massenhafte Einsatz von IoT-System leistet einen Klimaschutzbeitrag, wenn entsprechende Einzelsysteme eine positive Ökobilanz haben.

Dr. Bäumlisberger sprach in Poster-Sessions mit Interessierten über die Rahmenbedingungen und Forschungsschwerpunkte des Labs und diskutierte mit ihnen Anwendungsmöglichkeiten der (erwarteten) Forschungsresultate des Labs im Gebäudesektor und darüber hinaus. Er informierte über den angestrebten wissenschaftlichen, praktischen, institutionellen und ideellen Mehrwert des Labs sowie über Kommunikationskanäle, Events, veranstaltungsunabhängige Vernetzungsmöglichkeiten und Partizipationschancen, um den Kontakt des Labs zu externen Akteure aus Wissenschaft, Praxis und Transfer-Community zu stärken.

Prof. Dr. T. Stark stellte Teilnehmenden von Laborführungen das nachhaltige Ecolar-Gebäude vor, das im Rahmen eines interdisziplinären, studentischen Projekts an der HTWG Konstanz entworfen und gebaut worden ist und das im Zuge der Lab-Forschung beispielsweise als Testraum für die Ökobilanzierung einzelner Komponenten von IoT-Systemen wie Thermostaten genutzt wird. Das Ecolar-Gebäude besteht aus ökofreundlichen Bau- und Dämmmaterialien, kann dank einer unkomplizierten, modularen Bauweise leicht auf- und abgebaut werden, ist dank verschieb- und verstaubarer Einrichtungselemente platzsparend konzipiert und ist mit modernsten (Energie-)Versorgungseinrichtungen ausgestattet. Dementsprechend könnte es perspektivisch für die Installation eines kompletten IoT-Systems und zur explorative Erforschung der Ökobilanz des entsprechenden Systems genutzt werden.

In Pausen des Tags der Forschung und des Transfers hatten Teilnehmende Gelegenheit sich informell über die Lab-Forschung und mögliche Kooperationsprojekte auszutauschen.

Die Veranstaltung hat die Lab-Forschung und ihre Verankerung in der gesellschaftlichen Praxis ein gutes Stück nach vorne gebracht und das Lab-Netzwerk gestärkt und erweitert.

Bei Interesse können Sie über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern Kontakt zum Lab aufnehmen und/oder unter https://www.linkedin.com/groups/12896750/ der öffentlichen LinkedIn-Gruppe des Labs beitreten.

Vortrag von A. Boger

Poster-Session Poster des IoT Sustainability Labs Führung durch das nachhaltige Modellgebäude Ecolar Das Ecolar-Gebäude

Fördermittelgeber und Unterstützer des Labs

KONTAKT

NEWSLETTER

Kontakt zu Alexandra Boger

Alexandra
Boger

Netzwerkleitung
Tel: +49 7531 206-520
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Angelika Riebe

Angelika
Riebe

Projektmanagerin
Tel: +49 7531 206-782
E-Mail: angelika.riebe@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Andrea Ammermann

Andrea
Ammermann

Projektmanagerin EDIH
Tel: +49 7531 206 182
E-Mail: andrea.ammermann@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Dr. Damian Bäumlisberger

Dr. Damian Bäumlisberger

Projekt- und Marketingmanagement IoT Sustainability Lab
Tel: +49 7531 206-273
E-Mail: damian.baeumlisberger@htwg-konstanz.de

 

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: