Startfeld unterstützt innovative, Technologie-basierte und skalierbare Start-ups in der Region. Bei einer Erstberatung werden detailliertere Informationen zum Gründungsprozess sowie wertvolle Hinweise zu den Chancen und Risiken des individuellen Vorhabens geliefert. Im nächsten Schritt wird vor dem Startfeld Expertenkomitee gepitcht. Mit der Teilnahme am Pitch besteht gleichzeitig die Möglichkeit, sich für eines der Startpakete zu bewerben, die mehrmals jährlich vergeben werden.

Du den Kategorien und den jeweiligen Startterminen finden Sie in diesem Flyer eine Übersicht. Die unten aufgeführten Start-ups wurden z.B. in den Kategorien Code Hero und Life & Rocket Science gefördert. Außerdem gibt es noch die Kategorie World Changers

Durch die Bewerbung ergibt sich die Chance auf ein Förderpaket im Wert von bis zu 10.500 CHF. Ist das Startfeld Expertenkomitee von der Geschäftsidee überzeugt, kann der Wert des Förderpakets bei den akkredierten Dienstleistern von Startfeld eingelöst werden.

Zuletzt gefördert in der Kategorie Life & Rocket Science:

DDP Innovation möchte die Elektromobilität in Zukunft auch auf Nutzfahrzeuge für die Landwirtschaft anwenden. Die Firma DDP-Innovation wurde gegründet, um Design und Engineering Lösungen anzubieten, sowie eigene Produkte zu entwickeln und zu vermarkten.

DDP-Innovation erhält Förderpaket

Zuletzt gefördert in der Kategorie Code Hero:

Gossik ist die erste intelligente Agenda, die auf der Getting Things Done Methode basiert. Die App interagiert mit den Usern, lernt sie kennen und unterstützt sie aktiv bei der Erreichung ihrer Ziele. Dank einer künstlichen Intelligenz und Algorithmen wird ein persönlicher Assistent geschaffen, der den Fokus auf die wichtigen Dinge im Leben lenkt.

iNanny ist eine hochmoderne "Edutainment-App" für Vorschulkinder im Alter von zwei bis sieben Jahren. Entwickelt und gestaltet wurde sie von einem internationalen Expertenteam mit Elementen des maschinellen Lernens sowie der Stimmerzeugung und Spracherkennung. iNanny unterstützt Kinder in ihrer pädagogischen Entwicklung und ermöglicht einen sicheren Einstieg in die digitale Welt.

Gossik und iNanny erhalten Förderpakete

KONTAKT

NEWSLETTER

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: