Landes-, Kantons- und Bildungsinitiativen

Innovationen sind der Schlüssel für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Bodenseeregion. Landes-, Kantons-, und Bildungsinitiativen unterstützen bei der Umsetzung innovativer Ideen und fördern die Kooperation zwischen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Netzwerken.

Initiativen aus Baden-Württemberg

  • Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg Open or Close

    Allianz Industrie 4.0 BaWü Logo
    https://www.i40-bw.de/de/

    Die Allianz Industrie 4.0 ist ein vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg initiiertes und gefördertes Netzwerk, deren Koordinierungsstelle beim VDMA-Landesverband Baden-Württemberg angesiedelt ist. Oberstes Ziel ist es, die Kompetenzen aus Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik zu bündeln und den industriellen Mittelstand in Richtung Industrie 4.0 unterstützend zu begleiten.

  • bwcon Open or Close

    bwcon Logo

    https://www.bwcon.de/

    bwcon ist die führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des Innovations- und Hightech-Standortes Baden-Württemberg.
    Baden-Württemberg: Connected (bwcon) verbindet ca. 700 Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit insgesamt mehr als 6.000 Experten.

  • DIZ Digitales Innovationszentrum GmbH Open or Close

    DIZ Logo
    www.diz-bw.de

    Das DIZ bietet breitgefächerte Angebote, um Unternehmen in ihrem Digitalisierungsbestreben zielgenau zu unterstützen. Auf Basis individueller Bedürfnisse wird dabei geholfen zu erkennen, in welchem Stadium der Digitalisierung sich das Unternehmen befindet. Kontakte werden zu Partnern und Experten geknüpft und der Wissens- und Know-How-Transfer auf themenspezifischen Veranstaltungen wird gefördert.

  • Initiative Wirtschaft 4.0 BW Open or Close

    Initiative Wirtschaft 4.0 BaWü
    https://www.wirtschaft-digital-bw.de/

    Mit der "Initiative Wirtschaft 4.0 Baden-Württemberg" unterstützt das Wirtschaftsministerium die Unternehmen und deren Beschäftigten branchenübergreifend bei der Digitalisierung und macht Baden-Württemberg als internationalen Premium-Standort für die digitalisierte Wirtschaft sichtbar.

  • KI-Labs Open or Close

    Wirtschaft digital Baden Wrttemberg Logo

    https://www.wirtschaft-digital-bw.de/service/ki-made-in-bw/regionale-ki-labs/

    Mit den regionalen KI-Labs wird die Schlüsseltechnologie Künstliche Intelligenz in die Fläche des Landes getragen. Bei den regionalen KI-Labs können sich interessierte Unternehmen über konkrete Einsatzmöglichkeiten von KI und beispielhafte Anwendungen informieren. Damit tragen die KI-Labs dazu bei, dass insbesondere kleine und mittlere Unternehmen das Potenzial von KI erkennen, konkrete Einsatzmöglichkeiten in ihrem Branchen- und Betriebs-Umfeld identifizieren und erste Schritte in Richtung KI-Anwendungen gehen können.

  • Popup Labor BW Open or Close

    PopupLabor BaWü
    https://www.wirtschaft-digital-bw.de/

    Popup Labor BW ist eine Werkstatt auf Zeit, in der kleine und mittlere Unternehmen (KMU) innovative Technologien, neue Geschäftsmodelle und agile Organisationsformen kennen und einsetzen lernen. Kurzum: KMU können hier Wirtschaft und Digitalisierung über das Tagesgeschäft hinaus neu denken und gestalten.

  • Regionaler Cluster-Atlas BW Open or Close

    Clusterportal BaWü
    https://www.clusterportal-bw.de/

    Der Regionale Cluster-Atlas Baden-Württemberg richtet sich an interessierte Unternehmen und Wirtschaftsförderungen und bietet relevante Basisinformationen über die baden-württembergischen regionalen Cluster-Initiativen, landesweiten Netzwerke und Landesagenturen. Der Cluster-Atlas erfasst auch die clusterrelevanten Forschungs-, Entwicklungs- und Transfereinrichtungen in den Regionen des Landes.

  • Start-up BW Open or Close

    startup bw Logo
    https://www.startupbw.de

    Ziel der Landesregierung Baden-Württemberg ist es zum einen, die Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Stärke des Landes zu erhalten und zum anderen den Ruf als Gründerland national und international zu stärken. Um dies zu erreichen, hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau im Jahr 2017 die Landeskampagne „Start-up BW“ gestartet. Die im Rahmen der Kampagne entstandene Internetplattform startupbw.de bildet für die Existenzgründerinnen und -gründer im Land die regionalen Ökosysteme und für sie relevanten Einrichtungen und Kontaktdaten ab. 

  • Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen - ZD.BB GmbH Open or Close

    ZDBB Logo
    www.zd-bb.de

    Das Zentrum Digitalisierung Landkreis Böblingen (ZD.BB) ist die zentrale Beratungsstelle für Unternehmen und Startups aus dem Landkreis Böblingen und der Region rund um die Themen der Digitalisierung.  Das Zentrum unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Bewältigung des digitalen Wandels. Dies beinhaltet die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle für alle Branchen, die Qualifizierung von Fachkräften und die Förderung einer digitalen Unternehmenskultur.

Initiativen aus Bayern

  • BayFiD-Talentprogramm Open or Close

    BayFiD Programm Logo
    https://www.stmd.bayern.de/themen/bayfid-bayerns-frauen-in-digitalberufen/

    Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat ressortübergreifend die Initiative "BayFiD - Bayerns Frauen in Digitalberufen" für mehr Frauen in digitalen Berufen ins Leben gerufen. Die ersten 50 Teilnehmerinnen haben im Juli ihr Talentprogramm begonnen. Das Programm soll junge Frauen bei ihrem Weg in digitale Berufe unterstützen. Die BayFiD-Talente lernen zwei Jahre lang verschiedenste Facetten digitaler Berufsfelder kennen, profitieren vom fachlichen Austausch und einem wertvollen Netzwerk. Nach dem erfolgreichen Start des Talentprogramms läuft aktuell die Planung für den 2. Jahrgang BayFiD.

  • BayStartUP Open or Close

    BayStartUP Bayern
    https://www.baystartup.de/

    BayStartUP ist das bayerische Startup-Netzwerk für Gründer, Investoren und Unternehmen. Mit den Bayerischen Businessplan Wettbewerben, einem umfangreichen Coaching-Angebot und Deutschlands größtem Investoren-Netzwerk unterstützt sie Startups bei der Optimierung ihrer Strategie, dem Aufbau ihres Unternehmens und der Suche nach Gründungs- und Wachstumskapital.

  • Digitale Gründerzentren Open or Close

    Digitale Gründerzentren Bayern
    https://www.gruenderland.bayern/gruenderzentren/

    Die Digitalen Gründerzentren fördern digitale Start-ups und sind zentrale Anlaufpunkte für Existenzgründer in allen Regionen Bayerns. Alle Aktivitäten der Gründerzentren fokussieren sich darauf, innovativen Start-ups ein ideales Umfeld zu bieten, um die Möglichkeiten der digitalen Technik für neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsideen auszuloten.

  • Gamesförderung Open or Close

    Gamesförderung Logo
    https://www.stmd.bayern.de/ministerium/1-jahr-digitalministerium/

    Dieses Jahr hat die Gamesförderung in Bayern ihr 10-jähriges Jubiläum gefeiert. Der Freistaat hat früh erkannt, dass Computerspiele ein Leitmedium im digitalen Zeitalter werden. Fast 9 Millionen Euro sind seit Beginn der Förderung in 146 verschiedene Projekte geflossen. Dieses Jahr wurde die Fördersumme noch einmal um eine weitere halbe Millionen Euro aufgestockt. Damit hat Bayern im Jahr 2019 die Gamesbranche mit einer Rekordsumme von 3 Millionen Euro gefördert. Das Digitalministerium setzt hiermit ein klares Zeichen für eine starke Gamesbranche in Bayern.

  • Gründerland Bayern Open or Close

    Gründerland Bayern Bayern
    https://www.gruenderland.bayern/

    Gründerland Bayern ist eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Mit Angeboten zu Finanzierung und Förderung, Beratung und Coaching, Netzwerke und Infrastruktur oder Richtig gründen unterstützt sie (angehende) Unternehmerinnen und Unternehmer. Sie richtet sich an Gründer aller Branchen und in jeder Gründungsphase – von der Erstellung eines Businessplans über die Suche nach der passenden Finanzierung bis in die Wachstumsphase.

  • IT-Notfallhotline Open or Close

    Zentralstelle Cybercrime Logo



    https://www.polizei.bayern.de/kriminalitaet/internet/index.html/294475

    Online sicher unterwegs - das hat sich das Staatsministerium für Digitales auf die Fahne geschrieben. In Zusammenarbeit mit dem Bayerisches Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration und dem Bayerischen Landeskriminalamt hat das Digitalministerium eine "Zentrale Ansprechstelle Cybercrime" in Form einer Hotline eingerichtet, die auf Themen rund um
    Cyberkriminalität spezialisiert ist und schnelle Hilfe bietet, wenn man Opfer von Cybercrime wurde. Bei IT-Notfällen können sich Bürgerinnen und Bürger unter der IT-Notfallhotline 089/1212-4400 beraten lassen.

  • Technologie Netzwerk Allgäu Open or Close

    Technologie Netzwerk Allgu Logo
    https://www.hs-kempten.de/forschung/technologie-netzwerk-allgaeu-tna.html

    Seit 2011 steht das vom Freistaat Bayern finanzierte Technologie Netzwerk Allgäu (TNA) den regionalen Firmen als Forschungs- und Entwicklungspartner zur Verfügung. Damit wird die heimische Wirtschaft technologisch unterstützt, Arbeitsplätze gesichert und die Wettbewerbsfähigkeit der Allgäuer Unternehmen verbessert.

  • Zentrum Digitalisierung.Bayern Open or Close

    ZDB Zentrum Digitalisierung Bayern Logo
    https://zentrum-digitalisierung.bayern/was-wir-sind/

    Das Zentrum Digitalisierung.Bayern ist eine deutschlandweit einzigartige Kooperations-, Forschungs- und Gründungsplattform, die als Impulsgeber in Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und öffentlichen Maßnahmen zu Fragen der Digitalisierung wirkt.

Initiativen aus der Schweiz

  • AI Lab (ZH) Open or Close

    Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung wollen mit gebündelten Kräften die Position von Zürich und der ganzen Schweiz als Forschungs- und Wirtschaftsstandorts im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) stärken.

    Weitere Informationen zu dem AI Lab finden Sie hier.

  • Digital Campus Thurgau (TG) Open or Close

    Mit dem Digital Campus Thurgau soll ein Ökosystem geschaffen werden, welches Wirtschaft und Wissenschaft zu digitalem Wissen verbindet sowie gegenseitig befruchtet. Konkret geplant ist ein Zentrum für Jungunternehmer und innovative Köpfe zur Verbindung von digitalem Wissen und Pädagogik, ein Labor für digitale Innovationen und die Ausbildung von IT-Fachkräften in Kollaboration mit anderen Hochschulen.

  • DigitalLab@HSR (SG) Open or Close

    DigitalLab@HSR ist ein ein EcoSystem für angewandte Digitalisierung. Es bietet kreativen Menschen schnelle Innovationsausführung als Dienstleistung - über Strategie, Technologie und Design hinweg, indem es fundierte Industrie- und Technologieexpertise mit angewandter Wissenschaft kombiniert.

    Weitere Informationenen zum DigitalLab@HSR finden Sie hier...

  • Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen - DIZH (ZH) Open or Close

    Digitalisierungsinitiative der ZH Hochschulen Logo

    https://www.zh.ch/gemeinsame-digitalisierungsinitiative-der-zuercher-hochschulen.html

    Die DIZH ist eine Forschungs- und Innovationsinitiative. Mit ihr soll die Forschungskapazität im Bereich Digitalisierung ausgebaut werden, um dem Kanton Zürich eine führende Rolle zu sichern. Und sie soll Wirtschaft und Gesellschaft wie zum Beispiel den Innovationspark Zürich dabei unterstützen, die Chancen der Digitalisierung wahrzunehmen. Dazu schafft die Initiative beispielsweise Brückenprofessuren mit interdisziplinären Schwerpunkten, unterstützt die Zusammenarbeit der Hochschulen mit dem privaten und öffentlichen Sektor und entwickelt digitale Lerninhalte sowie innovative Formen der Berufsbildung.

  • Digitalswitzerland (ZH) Open or Close

    Digitalswitzerland Zürich


    https://digitalswitzerland.com/

    digitalswitzerland ist eine schweizweite Multi-Stakeholder-Initiative, die aus der gemeinsamen Vision ihrer über 150 Mitglieder entstand, um die Position der Schweiz als führende Innovationsdrehscheibe zu stärken. Durch die Einbindung von Regierung, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit schaffen sie eine Plattform, um die Schweiz voranzubringen.

  • E-Learning im BBZ Herisau (AR) Open or Close

    An der Berufsfachschule Herisau wird der Unterricht zielführend und motivierend durch IT-Geräte und digitale Anwendungen wie Clouds und Apps unterstützt. Digitale Lerninhalte, Übungen, Prüfungen etc. begleiten den Lernprozess und bereiten die Lernenden auf die digitale Berufswelt vor.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • eZürich (ZH) Open or Close

    eZürich ist die Plattform für Menschen und Projekte, die den ICT-Standort Zürich voranbringen wollen. Dem Kooperationsnetzwerk gehören Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Unternehmen aus dem Großraum Zürich an. Zu den Aktivitäten zählen die Informatiktage sowie der Polit-Talk Digitales Zürich.

    Weitere Informationen zu der Plattform finden Sie hier.

  • Industrie- und Technozentrum ITS (SH) Open or Close

    ITS Logo

    https://its.sh.ch/

  • Industrie 2025 (ZH) Open or Close

    Industrie 2025 CH

    http://www.industrie2025.ch/

    Industrie 2025 ist die Initiative von drei Schweizer Branchenverbänden. Die Grundlagen basieren auf den Ansätzen von Industrie 4.0 und adressieren konkret die fertigende Industrie in der Schweiz.industrie2025.ch ist die Plattform zur Information, Sensibilisierung, Vernetzung und Förderung Schweizer Unternehmen rund um Themen aus Industrie 4.0.

  • Innovationspark Ost (SG) Open or Close

    Innovationspark Ost St.Gallen
    https://www.innovationspark-ost.ch/

    Wirtschaft und Wissenschaft vernetzen – Innovation fördern: Das ist das Ziel des geplanten Innovationsparks Ost. Auf dem Campus Lerchenfeld in St.Gallen bietet der Innovationspark Ost eine hochstehende Entwicklungs-, Labor- und Arbeitsinfrastruktur, welche Forschungsteams von Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen für gemeinsame Innovationsprojekte nutzen können. Der Innovationspark Ost ist ein Ostschweizer Generationenprojekt.

  • Innovationspark Zürich (ZH) Open or Close

    Innovationspark Zürich Logo
    https://www.switzerland-innovation.com/zurich/de

    Der Innovationspark Zürich schafft auf dem Areal des Flugplatzes Dübendorf eine neue Plattform für Forschung, Entwicklung und Innovation. Sie fördert die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zwischen den renommierten Zürcher Hochschulen und Forschungsinstitutionen mit der Privatwirtschaft mit dem Ziel, die Umsetzung von Forschungsergebnissen in marktfähige Produkte und Dienstleistungen zu unterstützen und zu beschleunigen.

  • Innovationswerkstätten (TG) Open or Close

    Thurgauer Technologieforum Logo
    http://www.technologieforum.ch/innovationswerkstaetten.html

    In Zusammenarbeit mit dem Industrie- und Technozentrum Schaffhausen (ITS) führt das Technologieforum regelmässige Innovationswerkstätten durch. Die Workshops geben Unternehmern ganz praktische Einblicke in Innovationsmethoden, -werkzeuge und –anwendungen. Ziel der Innovationswerkstätten ist es, individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen zu können und an spezifischen Praxisbeispielen die Methoden und Werkzeuge vor Ort anzuwenden und auszutesten. Die Innovationswerkstätten werden durch die Neue Regionalpolitik (NRP) unterstützt.

  • Innovationspark Ost Open or Close

    Der Ostschweizer Forschungsstandort vernetzt Wirtschaft und Wissenschaft, um Innovation zu fördern. Der Innovationspark bietet Entwicklungs-, Labor und Arbeitsinfrastruktur für gemeinsame Innovationsprojekte mit dem Fokus auf den Bereichen Gesundheits- und Medizintechnik, Digitalisierung sowie MEM-Industrie (Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie).

    Weitere Informationen zu dem Innovationspark Ost finden Sie hier.

  • IT rockt! (SG) Open or Close

    «IT rockt!» ist ICT Cluster der Ostschweiz. Die Initiative ist ein Zusammenschluss der ICT-Unternehmen, Bildungsinstitute und Netzwerkpartner der Region.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • IT-Bildungsoffensive (SG) Open or Close

    IT Bildungsoffensive Logo
    https://www.sg.ch/bildung-sport/ueber-bildung/IT-Bildungsoffensive.html

    Die IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen wirkt dem Fachkräftemangel entgegen und fördert den Wirtschaftsstandort. Sie schafft die Grundlage, dass Bevölkerung und Wirtschaft zu den Gewinnern der Digitalisierung gehören. Der Kanton St.Gallen soll führender Standort in der Digitalisierung von Geschäftsmodellen sein, und seine Bürgerinnen und Bürger sollen den digitalen Wandel aktiv und vorausschauend mitgestalten.

    Die IT-Bildungsoffensive berücksichtigt alle Schulstufen. Dies hat schweizweit Pioniercharakter.

    Weiterbildungsprogramm für die Lehrpersonen der Volkschule und der Sekundarstufe II sowie die Etablierung neuer Studiengänge an den Hochschulen.
    # Kompetenzzentrum "Digitalisierung & Bildung" für die Volksschule und die Sekundarstufe 2
    # "Fit4Future" für den Weg der dualen Berufsbildung in die digitale Zukunft
    # Kompetenzzentrum "Angewandte Digitalisierung" an der FHS
    # School of Information and Computing Science an der Universität St.Gallen
    # Maßnahmen zur Vernetzung von Bildung und Wirtschaft und Anlässe zur Förderung der MINT-Kompetenzen der Schüler.

  • RhySearch (SG) Open or Close

    RhySearch Logo

    https://www.rhysearch.ch/

    RhySearch vermittelt Forschungszusammenarbeit und Innovationsprojekte Das Forschungs- und Innovationszentrum bietet Unterstützung in praxisorientierter Entwicklung von Produkten und Geschäftsmodellen.

  • Smarter Thurgau (TG) Open or Close

    smarter Thurgau Thurgau
    https://www.smarterthurgau.ch/

    Der Verein Smarter Thurgau setzt sich für optimale Rahmen­bedingungen ein, damit die Chancen der Digitalisierung für das Leben, Wohnen und Arbeiten im Kanton Thurgau nachhaltig genutzt werden können. Dafür bringen wir innovative Kräfte aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Bildung, Sport und Verbänden zur Lancierung von Initiativen zusammen. Das Ziel: Ein weiterhin attraktiver Kanton Thurgau.

  • Smartfeld (TG) Open or Close

    Smartfeld Logo
    https://www.smartfeld.ch/

    Smartfeld ist eine interdisziplinäre Initiative des Innovationsnetzwerks Startfeld, der Empa, der GBS St. Gallen, der Fachhochschule St.Gallen, der NTB Buchs, der Pädagogischen Hochschule St.Gallen und der Universität St.Gallen mit dem Ziel, Kreativität und Zukunftskompetenzen zu fördern sowie Kinder und Jugendliche für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters fit zu machen.

     

  • Swiss Transit Lab (SH) Open or Close

    Das Swiss Transit Lab im Kanton Schaffhausen ist eine Initiative der Verkehrsbetriebe Schaffhausen, des weltweit operierenden Systemlieferanten Trapeze, dessen Spin-off AMoTech sowie der Regional- und Standortentwicklung des Kantons Schaffhausen. Das Swiss Transit Lab ist eine Plattform für Forschung und Entwicklung unter realen Begebenheiten – alles rund um das Thema intelligente Mobilität.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Technopark Zürich (ZH) Open or Close

    Technopark Zürich Zürich
    https://www.technopark.ch/technopark/

    Der Technopark Zürich ist die führende Adresse für Technologietransfer in der Schweiz und wichtige Anlaufstelle für innovative Jungunternehmen, die Wissen in marktfähige Produkte und Dienstleistungen umsetzen. Rund 300 Unternehmen sind im Technopark Zürich angesiedelt. Ihnen steht einerseits ein flexibles Raumangebot mit moderner Infrastruktur zur Verfügung, anderseits können sie auf ein breit gefächertes Beratungs- und Coaching-Angebot zurückgreifen.

    Der Technopark Zürich schafft ein anregendes Umfeld und fördert Innovationen im Markt. Als sichtbares Resultat werden neue Arbeitsplätze geschaffen, die den volkswirtschaftlichen Kreislauf stärken.

  • Thurgauer Technologieforum (TG) Open or Close

    Thurgauer Technologieforum Logo
    http://www.technologieforum.ch/

    Das Thurgauer Technologieforum ist eine vom Regierungsrat eingesetzte Expertenkommission, in der Wirtschaftsverbände und kantonale Behörden zusammenarbeiten, um Technologie und Innovation im Kanton Thurgau zu fördern. Damit soll die Thurgauer Wirtschaft Impulse zur Entwicklung von Lösungen und Produkten erhalten, die den Wirtschaftsstandort stärken.

  • VersuchsStollen Hagerbach (SG) Open or Close

    Gemeinsam mit der Amberg Gruppe und den Patern wie SCAUT, möchte VersuchsStollen Hagerbach die Transformation gestalten. Dafür bauen sie den Digitalen VersuchsStollen und schaffen die Voraussetzungen um neue Technologien zu entwickeln und zu erproben. Es werden diverse Projekte und Studien zum Thema Digitalisierung in der Baubranche verfolgt, wie zum Beispiel der "Digital Twin". Dieser VersuchStollen ist in seiner Art einzigartig in Europa.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Versuchsstollen Hagerbach...

Initiativen aus Österreich

  • Campus V Open or Close

    Campus V Logo
    https://www.prisma-zentrum.com/campus-v-dornbirn/

    Der CAMPUS V ist Vorarlbergs erster Standort für Wirtschaft, Wissen und Kreativität. Am Areal sind bereits über 70 Firmen ansässig. Basierend auf einem von der PRISMA gemeinsam mit der Stadt Dornbirn und der FH Vorarlberg entwickelten Gesamtkonzept hat sich der Standort zu einem überregional anerkannten Arbeits- und Lebensraum etabliert. 

  • Chancenland Vorarlberg Open or Close

    Logo Chancenland Vorarlberg 2
    https://www.chancenland.at/

    Chancenland Vorarlberg zeigt, was Vorarlberg so besonders macht mit Informationen über den Standort, die heimischen Unternehmen und möglichen Karrierechancen. Chancenland Vorarlberg ist eine kooperative Initiative, die den technischen Fachkräftebedarf der heimischen Wirtschaft nachhaltig decken und damit die Vorarlberger Wirtschaft stärken will.

  • Digital Campus Vorarlberg Open or Close

    https://www.prisma-zentrum.com/initiativen/designforum-vorarlberg/

    Das designforum Vorarlberg ist eine gemeinsame Initiative der PRISMA Unternehmensgruppe, der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH, der FH Vorarlberg und der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Als Jahrespartner unterstützen Zumtobel Lighting und die Hypo Vorarlberg die Initiative. Das designforum Vorarlberg versteht sich als Schauraum, Marktplatz und Werkstatt für Design – daher finden im Jahresverlauf verschiedene Veranstaltungsformate und Aktivitäten statt.

  • KMU.Digital 2.0 Open or Close

    KMU.digital 2.0
    https://www.kmudigital.at/

    KMU DIGITAL ist die Digitalisierungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Österreich. Mit KMU DIGITAL unterstützt das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) österreichische Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und Herausforderungen zu meistern.

  • Plattform für Digitale Initiativen Open or Close

    www.digitaleinitiativen.at

    Digitale Initiativen hilft beim Ideen finden, Dinge lernen und ausprobieren. Abstraktion und Integration von komplexen Überlegungen mit anspruchsvoller Technologie sind Sprungfeder für dynamische Projekte. Gespräche und Dialog sind Kern der DI Kultur.

  • v-research Open or Close

    v research
    https://www.v-research.eu/

    Stärkung der Wirtschaft durch innovative Forschung und kundenorientierte Lösungen! v-research ist ein außeruniversitäres Exzellenz-Zentrum für angewandte Forschung, Entwicklung und Innovation im technologisch-industriellen Bereich. Die Aktivitäten haben den Anspruch, sowohl komplexen Aufgabenstellungen der Wirtschaft zu begegnen, als auch gemeinnützig unseren Beitrag zu gesellschaftlicher Weiterentwicklung zu gewährleisten.

  • v-digital Open or Close

    v digital
    https://www.v-digital.at/

    Die Leitinitiative Digitalisierung v-digital koordiniert die Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung der digitalen Agenda Vorarlberg. Dadurch wird ein wertvoller Beitrag geleistet zur Nutzung der Chancen und Potenziale der Digitalisierung für den Standort. v-digital hat sich zum Ziel gesetzt, die digitale Transformation im Land Vorarlberg aktiv zu unterstützen. Die Aufgaben dazu sind entsprechend vielfältig und umfangreich. Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Umsetzung und Weiterentwicklung der digitalen Agenda Vorarlberg.

Initiativen aus Liechtenstein

KONTAKT

NEWSLETTER

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: