Auf Initiative der Bodensee Standort Marketing GmbH soll ein digitaler Marktplatz den Austausch zwischen Unternehmen und zu Konsumenten erleichtern; insbesondere in der Coronakrise.Von Automatisierungstechnik, über Softwareentwicklung bis hin zu Consulting: Auf der B2B-Plattform der Vierländerregion Bodensee werden bereits viele Branchen abgedeckt.

Transparenz in den Lieferketten ist nicht nur aufgrund des geplanten Lieferkettengesetzes ein wichtiges Thema. Unternehmen und Konsumenten möchten wissen, woher Produkte kommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt wurden. Wer auf regionale Lieferketten setzt, vermeidet dank der europäischen Standards bei Themen wie Kinderarbeit oder Arbeitsbedingungen mögliche Konflikte. Zudem sparen die Unternehmen Zeit und schonen die Umwelt.

Einige Produktionsstätten haben auf preisgünstige Lieferketten aus Übersee gesetzt und sich so in Abhängigkeit begeben. Deshalb hatten sie oftmals während der Pandemie mit Produktionsstopps zu kämpfen; eine kritische Situation in einer ohnehin schon sehr schwierigen Zeit.
Vor diesem Hintergrund hat die Bodensee Standort Marketing GmbH (BSM) eine kostenlose B2B-Plattform ins Leben gerufen. Unternehmen können ohne Kosten und ohne großen Aufwand ihre Angebote und Gesuche einstellen. Auf diese Weise sollen die Unternehmen in der Vierländerregion Bodensee miteinander vernetzt werden.

„Ich war sofort von dem Projekt überzeugt, da die Vielfalt der Unternehmen in der Vierländerregion Bodensee sichtbar gemacht wird. Wir sehen hier eine Chance, die Unternehmen regional und grenzüberschreitend zu vernetzen - auch über die Corona-Zeit hinaus“, fasst Florian Zindeler, Bürgermeister der Gemeinde Hohenfels, die Vorteile der B2B-Plattform zusammen.
Die Plattform macht die Unternehmen flexibler. Firmen, die aufgrund der Corona-Beschränkungen plötzlich ihre eigentlichen Produkte nicht mehr absetzen konnten, haben beispielsweise auf die Produktion von Schutzmasken umgestellt. Dieses neue Angebot muss aber auch kommuniziert werden: Die B2B-Plattform agiert hier als digitaler Marktplatz für die Vierländerregion Bodensee. Davon profitieren die Region und die Unternehmen auch in Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie unter b2b.vierlaenderregion-bodensee.com.

b2b-Banner inklusive Weblink zur Anmeldung

KONTAKT

NEWSLETTER

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

Kontakt zu Sibylle Koch

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: