Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat alle aktuellen Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2-Infektion) in Bayern zusammengefasst.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Landkreise:

Das Deutsche Rote Kreuz startet einen WhatsApp-Chatbot, der gängige Fragen zu Corona beantwortet und über die aktuelle Lage informiert. Der Dienst unter der Nummer +49-30-8540 4106 ist kostenlos.

Maßnahmen gegen die Ausbreitung       

Die Bayerische Verordnung über Infektionsschutzmaßnahmen regelt Maßnahmen gegen die Ausbreitung. Ein FAQ auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gibt Antworten auf die häufigsten Fragen.

Infografik "Übersicht der Hilfsangebote" des Bundesministeriums für Finanzen:

Infografik Corona-Schutzschild für Detuschland

Weitere Informationen und Grafiken finden Sie hier.

Informationen für Unternehmen und Selbständige

  • Kredite Open or Close

    Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler erhalten eine KfW-Kredit, wenn sie durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind. Der Kredit wird bei der Bank bzw. Sparkasse beantragt. Details finden Sie auf der Seite der KfW.

  • Überbrückungshilfe Open or Close

    Die Soforthilfe ist ausgelaufen. Das Anschlussprogramm "Überbrückungshilfe" des Bundes wurde am 8. Juli 2020 gestartet. Die Überbrückungshilfe ist ein Bundesprogramm zur Erstattung der betrieblichen Fixkosten bei Corona-bedingten Umsatzausfällen.

    Die erste Phase (Überbrückungshilfe I) betrifft die Fördermonate Juni bis August 2020. Die Antragsfrist endete am 9. Oktober 2020. Nicht mehr möglich.

    Die zweite Phase (Überbrückungshilfe II) umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für die zweite Phase können bis 31. März 2021 gestellt werden. Nicht mehr möglich.

    Die dritte Phase (Überbrückungshilfe III) umfasst die Fördermonate November 2020 bis Juni 2021. Anträge für die dritte Phase können bis 31. August 2021 gestellt werden. Bis Fristende möglich.

    Weitere Informationen zu der Überbrückungshilfe finden Sie hier.

  • Kurzarbeitergeld Open or Close

    Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden. Voraussetzung für den Bezug von Kurzarbeitergeld ist, dass die üblichen Arbeitszeiten vorübergehend wesentlich verringert sind. 

  • Förderungen Open or Close

    • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetriebe können ab sofort finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie kurzfristig Homeoffice-Arbeitsplätze schaffen. Erstattet werden bis zu 50 Prozent der Kosten einer unterstützenden Beratung durch ein vom BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen. Das Förderprogramm „go-digital“ des BMWi sieht hierfür ein spezielles, schnelles und unbürokratisches Verfahren vor.

    • Mit Wirkung zum 01. Januar 2021 wurde die Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows um zwei Jahre verlängert. Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler können einen Antrag für Beratungen bis zu einem Beratungswert von 4.000,00 Euro ohne Eigenanteil beim BAFA stellen.

     

  • Steuererleichterungen Open or Close

    Zahlreiche steuerliche Hilfsmaßnahmen wurden vom Bundesministerium für Finanzen erlassen.

    Stellen Sie bei Ihrem Finanzamt einen Antrag auf zinslose Stundung oder auf Herabsetzung von Vorauszahlungen/des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen.

    Auf Vollstreckungsmaßnahmen aufgrund von überfälligen Steuerschulden sollen bis zum Ende des Jahres verzichtet werden. Säumniszuschläge, die in dieser Zeit gesetzlich anfallen, sollen erlassen werden. Dies betrifft die Einkommen- und Körperschaftsteuer sowie die Umsatzsteuer.

    Das Bundesfinanzministerium hat ein FAQ zu Steuern erstellt.

  • Virtuelles Führen im Homeoffice Open or Close

    In dieser Linksammlung finden Sie Anregungen und HIlfestellungen für Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter im Home-Office führen müssen:

    • Nutzen Sie die Gelegenheit, den bisherigen Führungsstil im Team zu hinterfragen und neu zu entwickeln.
      Tipps für virtuelle Führung im Homeoffice finden Sie hier...


  • Datenbank für COVID-19-Therapien Open or Close

    COVIDstats ist ein Datenbankprogramm, das nicht nur systematisch alle relevanten Daten zu COVID-19-Therapien erfasst, sondern umfangreiche Funktionen zu deren statistischen Auswertung bietet.

  • Weitere Hilfen Open or Close

     

  • KfW-Corona-Hilfe: Beteiligungsfinanzierung für Start-ups und kleine Unternehmen Open or Close

    Als Start-up oder kleines Unternehmen haben Sie in der Corona-Krise Kapitalbedarf? Dann können Sie jetzt eine Beteiligungsfinanzierung zur Unterstützung erhalten, bereitgestellt aus Mitteln des Bundes.

    Weitere Informationen zu der KfW-Corona-Hilfe finden Sie hier.

Informationen für Arbeitnehmer

Unterstützende Plattformen

  • Vermittlung von Schutzausrüstung Open or Close

    • "Das Land hilft" bietet eine Plattform für den Austausch von Schutzmaterial.

    • Die Corona Drehscheibe soll Anbieter und Nachfrager von aktuell benötigten medizinischen Produkten zusammenbringen.

    • Die Plattform NeedMask soll dazu beitragen, eine Verbindung zwischen dem Bedarf und der Versorgung mit Schutzkleidung, insbesondere mit Gesichtsmasken, herzustellen.

    • Der place2tex Marktplatz vom Innovationsnetzwerk der Textilbranche bietet Angebote von Unternehmen zur Produktion von Schutztextilien in der Corona-Krise.

    • Spectaris bietet ein Matchmaking mit der Medizin- und Labortechnikindustrie.

    • Über Scoutbee können schnelle und kostenfrei Notfalllieferanten und Produkte mit aktuell eingeschränkter Verfügbarkeit wie Gesichtsschutzmasken, Schutzanzüge und mehr gefunden werden.

    • Auf der Plattform der vbw (Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.)  werden Angebot und Nachfrage rund um verschiedene Corona-Schutzprodukte in Bayern zusammengebracht.

     

  • Vernetzung von Landwirten und Arbeitskräften Open or Close

     

  • Nachbarschaftshilfe und lokale Unternehmen Open or Close

    #SKverbindet und Schwäbische bringt zusammen sind die Plattformen, auf der sich Nachbarschaftshilfe organisiert und die Angebote lokaler Unternehmen oder Restaurants kostenlos aufgelistet werden.

  • Unternehmen mit Lieferdienst oder Online-Shop Open or Close

    Damit das lokale Angebot im Allgäu, am Bodensee und in Oberschwaben die Krise überlegt, finden sich auf Bleib Lokal Unternehmen mit Lieferdienst oder Online-Shop.

  • Gutscheine für Gastronomie, Tourismus und Freizeit Open or Close

    Auf ECHT BODENSEE können unter dem Motto #zusammenhalten Gutscheine für Gastronomie, Tourismus und Freizeit in der Vierländerregion Bodensee erworben werden.

    Bestellen Sie jetzt einen Gutschein bei Ihrem Lieblingsrestaurant, Ihrer Lieblingsunterkunft oder Ihrem liebstem Ausflugsziel. Den Gutscheinkauf wickeln Sie direkt mit dem Betrieb ab.
    Mit diesem Gutschein gönnen Sie sich eine kleine Auszeit vom Corona-Alltag und können sich auf einen besonders genussvollen und schönen Aufenthalt am Bodensee freuen.

     

  • Sicherheits-Apps Open or Close

    Luca-App:

    • können Sie Kontaktdatenerfassung für deinen Gastronomiebetrieb oder deine Veranstaltungsstätte umsetzen
    • können Sie eine Anwesenheit in einem Restaurant, einer Bar oder bei einer Veranstaltung ganz einfach und anonym dokumentieren
    • können Sie eine Kontaktliste führen

    Weitere Informationen zur Installation der Luca-App finden Sie hier...


    Corona Warn-App:

    Das Robert Koch-Institut (RKI) als zentrale Einrichtung des Bundes im Bereich der Öffentlichen Gesundheit und als nationales Public-Health-Institut veröffentlicht die Corona-Warn-App für die deutsche Bundesregierung und für die Bundesrepublik Deutschland. Die App fungiert als digitale Ergänzung zu Abstandhalten, Hygiene und Alltagsmaske. Wer sie nutzt, hilft, Infektionsketten schnell nachzuverfolgen und zu durchbrechen. 
    Hier finden Sie die Corona-Warn-App im Playstore


    Hereinspaziert-App:

    Die Stadtverwaltung hat ein einheitliches System zur digitalen Kontaktnachverfolgung für die Gastronomie und den Einzelhandel eingeführt. Gäste sollen sich per QR-Code kontaktlos und kostenlos anmelden können, um bei ihrem Besuch die Kontaktnachverfolgung sicherzustellen, sollte eine Corona-Infektion festgestellt werden.

    Weitere Informationen zur App finden Sie hier...

KONTAKT

NEWSLETTER

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

NEWSLETTER

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, um regelmäßig den Newsletter des BZI 4.0 zu empfangen: