VERANSTALTUNGEN

VERANSTALTUNGEN

Das BODENSEEZENTRUM INNOVATION 4.0 führt hier die wesentlichen Veranstaltungen zu den Themen Industrie 4.0 und Digitale Transformation in der Bodenseeregion auf. So erhalten Sie stets einen aktuellen Überblick.

Sollten Sie eine Veranstaltung vermissen, loggen Sie sich über die rechte Menüleiste ein und fügen Sie jenen Termin einfach hinzu.

 

Weiterbildungsangebote: Digitale Transformation in der Praxis.

2017 09 05 Veranstaltungskalender BZI Das Bodenseezentrum Innovation 4.0 (BZI 4.0) stärkt mit seinen Partnern durch Weiterbildungsangebote die Beschäftigungsfähigkeit der derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiter und wirkt dem Fachkräftemangel entgegen, mit dem übergeordneten Ziel, die Wirtschaftsregion Bodensee mit Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein auch weiterhin als eine der wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen Europas zu sichern.

Schauen Sie rein! Hier können Sie sich über feste Schulungsangebote aber auch individuell zugeschnittene Weiterbildungen informieren.

Workshop - Cybersecurity: Theoretische und Praktische Grundlagen

Von 21.03.2019 13:00 bis 22.03.2019 17:30
Veröffentlicht von Bodenseezentrum Innovation 4.0

Kategorien: Workshops
Views: 155

Sicherheit braucht keine technischen Wunder sondern ein System

Kurzbeschreibung
Je mehr kritische Aufgaben des Lebens auf Computergeräte „auslagert“ werden, desto reizvoller ist es für Kriminelle, diese zu hacken. Wer Lösegeld zahlt, um einen verschlüsselten Laptop oder ein Handy zu retten, wird dies sicherlich auch tun, um die “kaputten” Autobremsen zu “reparieren”, den Zutritt zu seinem Haus zu erlangen oder den Herzschrittmacher wieder einzuschalten. Daher müssen entsprechend Gegenmassnahmen ständig verbessert werden, um die sich stetig ändernden „Angriffstechnologien“ in Schach zu halten.
Dieser Workshop befasst sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit der komplexen Aufgabe, Cyberattacken zu verhindern. Als Ausgangspunkt werden die Ursachen für die Angriffe auf IT-Systeme betrachtet sowie die wirtschaftliche Motivation von Cyberkriminellen. Die Relevanz von Cybersicherheit für Liechtenstein kann kaum überschätzt werden - insbesondere die steigende Bedeutung von Digitalisierung für liechtensteinische Kerngeschäfte erfordert ein klares Verständnis der damit verbundenen Sicherheitsrisiken sowie der Möglichkeiten, diese zu entschärfen.

Lerninhalte
- Wirtschaftliche Aspekte von Sicherheit und Cybercriminalität
- Aktuelle Sicherheitsbedrohungen
- Grundlagen von Sicherheitsmechanismen und präventive Sicherheitsinstrumente
- Reaktive Sicherheitsinstrumente: Werkzeuge für Erkennung und Abwehr von Angriffen
- Sicherheitsstandards und Compliance
- Sicherheitsmanagement, Risikoschätzung und Best-Practices.

Lernziele
- Erkennen der grössten Sicherheitsbedrohungen
-Verständnis von wirtschaftlichen Aspekten der Cyberkriminalität
- Verstehen von Grundprinzipien für den Entwurf von Sicherheitsmechanismen
- Verstehen von präventiven und reaktiven Sicherheitsmechanismen
- Erlernen von Sicherheitsstandards und Best-Practice im Sicherheitsmanagement

Zielgruppe
- Technisches Personal und mittleres Management mit Verantwortung für IT-Design und -Administration

Termin
21.3.2019 von 13-17:00
22.3.2019. von 9-17:30

Teilnehmeranzahl
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 7 Teilnehmern.

Teilnahmegebühr
CHF 1'250

Anmeldungen
Bitte bis 11. März 2019

Weitere Informationen zur Anmeldung und zur Veranstaltung finden Sie hier.


BODENSEEZENTRUM
INNOVATION 4.0


LOGIN

Anmelden, um Events und Publikationen selbst einzutragen

KONTAKT

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de