Künstliche Intelligenz und Recht im Kontext von Industrie 4.0

pdf Künstliche Intelligenz und Recht im Kontext von Industrie 4.0

Von In Artikel Markiert in Arbeitswelt, Prozesse & Strukturen 19 Downloads

Download (pdf, 7.17 MB)

2019-03-20_Artikel_kuenstliche-intelligenz-und-recht.pdf

Künstliche Intelligenz und Recht im Kontext von Industrie 4.0

In dem folgenden Artikel "Künstliche Intelligenz und Recht im Kontekt von Industrie 4.0" werdenThemen in Bezug auf die Verantwortungslücken beim Einsatz schwacher KI-Syteme sowie die Einführung von neuen Rechtspersönlichkeiten genauer erläutert. Aufgrund der Tatsache, dass die automatisierten und teil-autonomen Systeme dem menschlichen Verhalten und dessen Fähigkeiten zumindest näherkommen und sich aufgrund der Vernetzung der Systeme auch eine gewisse Unübersichtlichkeit und Unberechenbarkeit einstellt, die es erschwert, Zuständigkeiten und Verantwortungen bei Fehlentscheidungen/-funktionen klar zuzuordnen und voneinander abzugrenzen, entsteht das Bedürfnis, das Rechtssystem auf die neu entstehenden Bedürfnisse anzupassen. In diesem Zusammenhang wird auch erwogen, KI-Systeme mit einer eigenen Rechtspersönlichkeit auszustatten.

SCHLÜSSELWÖRTER

Lassen Sie sich für Sie relevante Publikationen anzeigen, und geben Sie über die Suche einen Themenschwerpunkt ein:

Arbeitswelt
Datenströme
Führung & Management
Lean Labor
Lernfabriken
Logistik
Modellfabrik
Produktion
Prozesse & Strukturen
Smart Factory
Wissen & Kompetenz

LOGIN

Anmelden, um Events und Publikationen selbst einzutragen

KONTAKT

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de