• Bodenseezentrum 'Innovation

Die Digitalisierungsinitiative Bodensee der IBK lädt am 11. November 2019 zum 3. BODENSEE DIALOG digital ein. Das Format bietet Vertreter/-innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik eine Plattform, sich gemeinsam über die Gestaltung des digitalen Wandels in der Vierländerregion Bodensee auszutauschen und grenzübergreifend an konkreten Kooperationen zu arbeiten.

Ziel ist es, konkrete Projekte zu mehreren Themen weiterzuentwickeln. Eine Perspektive könnte dann ein Antrag bei Interreg sein, aber auch andere Zusammenschlüsse und Ergebnisse sind möglich. Schließen Sie sich den Themen an, die Sie ansprechen, tauschen Sie sich mit Akteuren aus und lassen Sie uns gemeinsam den digitalen Wandel in der Vierländerregion Bodensee gestalten.

Folgende Themen werden im 3. Dialog in den Gruppen weiterbearbeitet:
 
Veränderungsprozesse & Qualifikation
Insbesondere für KMU sollte es Unterstützungsangebote geben, die bei der Entwicklung einer Digitalstrategie und bei der internen Umsetzung (Erkennen, Stärken und Weiterentwickeln vorhandener Kompetenzen) helfen. Es geht dabei in erster Linie um die Entwicklung und den Aufbau von Coaching- und Consulting-Strukturen, um Konzepte der digitalen Transformation von und für KMUs beratend zu begleiten.
Das Thema wird durch Prof. Dr. Michael Henninger von der Pädagogischen Hochschule Weingarten koordiniert.
 
Forschung & Entwicklung
Die Projektgruppe arbeitet an der Idee, eine Matching-Plattform für Digitalisierungsprojekte zu entwickeln.
Das Thema wird durch Valerie Bass vom Kompetenzzentrum Smart Services, ansässig an der HTWG Konstanz, koordiniert.
 
Kommunikation
In der Projektgruppe tauschen sich Intermediäre dazu aus, wie Vertrauensräume gestaltet werden können, in denen sich UnternehmerInnen zu bestimmten (technologischen) Themen austauschen. Ziel ist es, einen regelmäßigen bilateralen Austausch zwischen den Intermediären herzustellen und so eine Transparenz über Akteure und deren Angebote zu schaffen.
Das Thema wird durch Lukas Törner vom Bodensee Innovationscluster Digitaler Wandel (BIC), ansässig an der Zeppelin Universität, koordiniert.

Transparenz
Um Transparenz über Akteure und Aktivitäten rund um die Themen Digitalisierung und Innovation zu schaffen, soll in der IBK-Region ein „Kompetenzatlas Bodensee“ in Form einer Online-Plattform aufgebaut werden.
Das Thema wird durch Alexandra Boger vom Bodenseezentrum Innovation 4.0 (BZI 4.0), ansässig an der HTWG Konstanz, koordiniert.
 
Kompetenzen
Ziel ist die Nutzung der in den Clustern und Netzwerken rund um den Bodensee vorhandenen Kompetenzen. Dafür sollte eine bessere Vernetzung der Netzwerke erfolgen, um Querschnittsthemen zu identifizieren und Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit zu finden. Als erstes Querschnittsthema ist „Gesundheit / Gesundheitstourismus“ angedacht.
Das Thema wird durch Simone Strauf von der Internationalen Bodenseehochschule (IBH) und Tobias Fauth von cyberLAGO koordiniert.
 
Weitere Themen
Sie haben ein weiteres Thema zum digitalen Wandel, das grenzüberschreitend bearbeitet werden sollte? Dann melden Sie sich im Vorfeld des nächsten BODENSEEDIALOGs digital bei uns.

ZUR ANMELDUNG...
 
Auf Ihr Kommen freuen wir uns!

Ihr Team der

DB Logo

KONTAKT

kontakt_alexandra_boger.png

Alexandra Boger

Netzwerkleitung
Telefon: +49 7531 206-520
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: a.boger@htwg-konstanz.de

2017 S Koch 199x262

Sibylle Koch

Projektmanagement
Telefon: +49 7531 206-9040
Fax: +49 7531 206-436
E-Mail: sibylle.koch@htwg-konstanz.de